Grenzen schaffen gute Beziehungen

Quelle

Grenzen in einer Beziehung setzen

Wie setzen Sie Grenzen in Beziehungen? Sie können eine Grenze deutlich erkennen, wenn ein Hausbesitzer einen Zaun um sein Haus errichtet. In jeder Beziehung gibt es jedoch manchmal Verwirrung über Verantwortung und Eigenverantwortung, was zu Problemen führen kann. Grenzen sind hart für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, Nein zu sagen, und die meisten Menschen mögen Konflikte auch nicht.

Denken Sie an Ihre persönlichen Grenzen wie an den Zaun des Hausbesitzers. Mit dem Zaun ist sehr klar, wo sein Haus beginnt und endet. Das Ziel für Sie ist es, Ihre Grenzen klar definieren zu können, was schwieriger ist, da sie unsichtbar und doch allgegenwärtig sind. Oft kommt es darauf an, wie gut Sie sich selbst kennen und was für Sie am wichtigsten ist. Gefühle spielen eine wichtige Rolle in diesem Prozess, und es ist wichtig, dass Sie Ihre Gefühle „besitzen“ und sich ihrer bewusst sind.

Grenzen definiert

Grenzen Definieren Sie 'Was bin ich' und 'Was bin nicht ich'. In einer Ehebeziehung wird es manchmal verwirrend, wo ich ende und wo die andere Person beginnt. Sie erleben ein Gefühl der Freiheit, wenn Sie wissen, welcher Teil Sie sind. Wenn Sie in Ihrem Leben keine Kontrolle haben, werden Ihre Entscheidungen sehr eng und begrenzt. Wenn Sie übersteuern, zeigt Ihr Partner Anzeichen von Stress oder Unglück.



Wir haben offensichtlich Verantwortung gegenüber anderen und uns selbst. Wenn Sie diese Aufgaben mit einem Partner klären können, haben Sie eine viel gesündere Beziehung. Wenn Sie jedoch mehr als die Hälfte der Last tragen, entstehen Ressentiments und Wut, die sich negativ auf die Beziehung auswirken.

Eine Paarberatung oder eine Beziehungstherapie kann hilfreich sein, wenn Sie Probleme nicht lösen können. Das Setzen von Zielen ist ein guter Weg, um den Fortschritt in einer Beziehung zu messen.

Eheberatung - Grenzen setzen

Bedarf an Hilfe erkennen

Grenzen helfen uns, die Dinge im Inneren weiter zu pflegen und die schädlichen Dinge draußen zu halten. Wenn Sie feststellen, dass Sie an Schmerzen oder Schuldgefühlen festhalten, ist es wichtig, sich jemandem zu öffnen und über die Situation zu sprechen. Denken Sie daran, Ihre Überzeugungen sind alles, was Sie als Wahrheit akzeptieren. Es ist wichtig, seine eigenen Gefühle zu erkennen und anzuerkennen.

Sobald Sie erkennen, warum Sie sich ausgelaugt, überfordert oder einfach nur schlecht fühlen, ist es wichtig zu entscheiden, was Sie der anderen Person in Ihrer Beziehung sagen möchten. Dies ist ein wichtiger Schritt, um Grenzen zu setzen.

Wenn Sie Hilfe benötigen, kann dies von einem Berater, Pastor oder einem Freund kommen, dem Sie implizit vertrauen. Es ist jedoch wahrscheinlich am besten, dies mit jemandem zu klären, der nicht emotional in Ihrem Leben verankert ist. Ausgeschlossen sind Ehemänner, Mütter, Schwestern usw. Mütter, die antworten: 'Oh, mein armes Baby', werden nicht objektiv sein.

Diese Gespräche sind wirklich eine Art Geständnis, das gut für die Seele ist. Es wird wie eine Last sein, die nur durch die Erörterung dieser Gefühle aufgehoben wird. Dies ist eine großartige Zeit, um Ziele für Sie zu setzen.

So setzen Sie Grenzen: Seien Sie großzügig, ohne eine Fußmatte zu sein

Sich selbst verstehen

Grenzen können auch ein großes Problem werden, wenn Sie kann nicht nein sagen. Wenn Sie ständig aufgefordert werden, Dinge für andere Menschen zu tun, die letztendlich nicht in Ihrer Verantwortung liegen sollten, aber trotzdem Ja sagen, dann ist dies ein Bereich, den Sie bewerten und verbessern müssen.

Fragen Sie sich, warum mache ich das? Es ist wichtig, sich selbst ehrlich anzusehen. Ist es zu mögen? Ist es Konfrontation zu vermeiden? Ist es ein gutes Gefühl für sich selbst, weil Sie mehr Freude daran haben, als jeder andere?

Finden Sie es heraus und überlegen Sie ein paar Minuten, bevor Sie die Frage das nächste Mal beantworten, und entscheiden Sie, ob Sie diese neue Aufgabe wirklich übernehmen möchten. Sie können sich auch etwas Zeit nehmen und sagen: 'Lassen Sie mich darauf zurückkommen.' Dann haben Sie Zeit, darüber nachzudenken, und Sie werden bereit sein zu sagen: 'Nein, es tut mir leid, aber ich kann jetzt nicht helfen.' Es ist keine weitere Erklärung erforderlich.

Das grundlegende Wort zum Setzen von Grenzen ist offensichtlich 'Nein'. Sie lassen andere wissen, dass Sie von ihnen getrennt sind und die Kontrolle über Ihr Leben haben. Denken Sie zum Beispiel klar: 'Ich mag das und ich mag das nicht.' Außerdem ist es immer am besten, sich an die Wahrheit zu halten, da die Leute normalerweise eine Lüge erkennen können und es in Ordnung ist, einfach nein zu sagen.

Bei einigen hartnäckigen Menschen kann es hilfreich sein, diese für eine Weile zu meiden. Nehmen Sie sich einfach eine Auszeit, um sich neu zu gruppieren. Eine vorübergehende emotionale Distanz sorgt manchmal dafür, dass sich Ihr Herz für kurze Zeit sicher fühlt, und gibt Ihnen wieder etwas Zeit, um Ihre Prioritäten zu klären.

Treffen Sie sichere und gesunde Entscheidungen

Wenn Sie in einer ungesunden Situation leben, in der Sie abhängig von Sucht, Kontrolle oder Missbrauch einer anderen Person sind, erhalten Sie Hilfe. Diese Situation wird sich nicht verbessern, ohne ernsthaft einzugreifen oder sich von dieser Person zu entfernen.

Ihre Sicherheit ist immer die Nummer 1!

Verhaltensweisen haben Konsequenzen, und es ist für Sie beide ungesund, immer jemanden zu retten, damit er diese Konsequenzen nicht erntet.

Sie sind der einzige, der Entscheidungen für Sie treffen kann. Offensichtlich werden Sie glücklicher sein, wenn Sie gesunde Entscheidungen treffen, die Sie fördern, und wenn Sie die Freiheit haben, bequem Ja oder Nein zu sagen. Wenn Sie Ihre eigenen internen Grenzen gesetzt haben, werden Sie sich wohler fühlen, wenn Sie mit jemandem konfrontiert werden, der versucht, Sie dazu zu bringen, sich freiwillig zu melden oder Sie zu etwas zu zwingen, das Sie lieber nicht tun würden.

Zusammenfassen:

Die Einstellung der Grenzen umfasst drei Dinge:

  • Sie müssen Ihre eigenen Gedanken besitzen. Hören Sie anderen zu, aber treffen Sie Ihre eigene Entscheidung.
  • Sie müssen an Wissen zunehmen und Ihren Geist erweitern.
  • Sie müssen jedes ungesunde Denken klären. Wenn wir uns in diesem Bereich mit neuen Grenzen verbessern, werden wir uns besser fühlen und effektiver kommunizieren können.

Das Setzen von Grenzen ist eine gesunde Sache, die jeder in Betracht ziehen sollte, da Selbsteinschätzung gelegentlich eine gesunde Sache ist, selbst wenn Sie keine größeren Probleme haben.