Wie man mit dem Gefühl der Einsamkeit nach Scheidung oder Trennung umgeht

Der Zusammenbruch einer langfristigen Beziehung kann eines der stressigsten Ereignisse im Leben sein. Abgesehen von praktischen Auswirkungen kann der emotionale Umbruch groß sein. Sich selbst zu finden und die Aussicht zu haben, ohne Partner in die Zukunft zu blicken, kann zu Unsicherheit und Einsamkeit führen.

Aber die Wahrheit ist, allein zu sein muss nicht bedeuten, einsam zu sein. In der Tat hat Einsamkeit weniger damit zu tun, ob Sie alleine sind oder nicht, als vielmehr damit, wie wohl Sie sich in Ihrer Umgebung und mit Ihrem Leben im Allgemeinen fühlen.



Letztendlich geht es darum, wie du dich innerlich fühlst.



Alleine fühlen
Alleine fühlen | Quelle

Einsamkeit ist nicht immer allein

Sie können in Ihrer eigenen Gesellschaft glücklich sein oder so einsam, als wären Sie die einzige Person, die durch die Antarktis wandert - und das gilt unabhängig davon, ob Sie alleine oder als Teil eines Paares sind oder nicht. Zu Hause zu sein und alltägliche Dinge zu erledigen, ist der Ort, an dem Sie sich am zufriedensten fühlen sollten. Aber wenn Sie mit der falschen Person zusammen sind, ist die Zufriedenheit, die Ihrem Wohlbefinden innewohnt, einfach nicht da. In dieser Situation kann jede Stunde, jeder Tag eine Anspannung mit sich bringen, die Ihnen das Gefühl geben kann, der einsamste Mensch der Welt zu sein.

Es ist sehr gut möglich, sich einsamer zu fühlen, wenn Sie nicht physisch allein sind, als wenn Sie es sind.

Heute werden mehr als vierzig Prozent der Ehen in Großbritannien und den USA geschieden. Ein Singleton mit oder ohne Kinder zu sein, ist in keiner Weise ein persönliches Versagen. Aber manchmal halten Menschen an Beziehungen fest, die sich nicht verbessern, nur weil sie Angst haben, alleine zu sein.

Die Angst, allein zu sein, ist sehr real. Abgesehen davon befürchten viele Menschen auch einen finanziellen Zusammenbruch und / oder die Aussicht, das Haus der Familie zu verlieren, was das Gefühl der Isolation nur noch verstärkt. Eine andere häufige Angst ist, Kinder zu verärgern, was oft bedeutet, dass sie versuchen, 'um der Kinder willen' in der Beziehung zu bleiben.

Allein zu sein könnte dazu führen, dass Sie sich WENIGER einsam fühlen

Die Wahrheit ist, wenn Sie in Ihrer Beziehung wirklich unglücklich sind, dann können Sie werden weniger einsam, nicht Mehr einsam nach einer Trennung. Vielleicht haben Sie sich in Ihrem eigenen Zuhause wie ein Fremder gefühlt, als würden Sie auf Eierschalen laufen, um den Frieden zu bewahren. Vielleicht fühlt sich die Luft im Haus angespannt und feindselig an, auch wenn Sie nicht streiten, was es schwierig macht, sich zu entspannen. Vielleicht fühlt sich etwas einfach „falsch“ an - Sie wissen, dass die Kommunikation zusammengebrochen ist und das Leben zu Hause sich unangenehm und unangenehm anfühlt.

All diese Situationen können dazu führen, dass Sie sich innerlich sehr einsam fühlen, selbst wenn Sie Kinder haben, um die Sie sich kümmern müssen, und selbst wenn Sie einen Teil des Arbeitstages verbringen.

Ihr Haus soll sich wie Ihr Heiligtum anfühlen, ein Ort, an dem Sie „Sie“ sein und Ihre Wache loslassen können. Hier revitalisieren Sie; aufladen. Und das können Sie nicht, wenn Sie in einer disharmonischen Umgebung leben. Wenn Sie



Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie jedes Mal, wenn Sie mit einem Partner einen schwierigen Patch durchlaufen, alles einpacken und die Dinge beenden sollten. Einige Situationen können repariert werden und können sogar zu einer besseren Kommunikation und Kameradschaft führen. Aber manchmal ist das einfach nicht möglich, weil es unvereinbar ist oder sich weigert, Dinge auf einer oder beiden Seiten durchzuarbeiten. Manchmal laufen Situationen und Partnerschaften natürlich ihren Lauf. Einige Beziehungen werden sogar emotional destruktiv. Wenn dies der Fall ist, können getrennte Wege zu a führen Mehr positiver Lebensweg.

Allein zu sein kann befreiend sein

Alleinsein muss nicht einsam sein. Es kann Befreiung bedeuten; Freiheit; die Chance, alles zu tun, was Sie schon immer wollten und doch nie haben. Es kann eine Flucht vor Streit, Schuld und all diesen unangenehmen Momenten bedeuten. In der Tat kann es für alle Beteiligten ein besseres Zuhause bedeuten. Wenn Sie Kinder haben, ist es von entscheidender Bedeutung, selbst glücklich zu sein. Glückliche Eltern machen glückliche Kinder. Stressige Umgebungen führen zu gestressten, unglücklichen, weniger selbstbewussten Kindern.

Als Einzelperson in die Welt hinauszutreten, kann neue Türen und neue Möglichkeiten eröffnen. Und das ist etwas zu umarmen.



Alles was Sie wirklich brauchen ist die richtige Perspektive.

Allein zu sein kann befreiend sein
Allein zu sein kann befreiend sein | Quelle

Positive Aktivität

Wenn Sie und Ihr Partner sich getrennt haben und das Gefühl der Einsamkeit einfach nicht abschütteln können, füllen Sie Ihre Zeit stattdessen mit positiver Aktivität. Nehmen Sie eine neue Perspektive ein - betrachten Sie das Leben als ein offenes Buch mit endlosen Möglichkeiten. Schließlich ist das Leben zum Leben da, nicht zum Nachdenken über das, was hätte sein können. Wer weiß, was um die Ecke ist? Gönnen Sie sich Ihre Leidenschaften und Hobbys. Orte besuchen. Nehmen Sie einen neuen Zeitvertreib auf. Genieße das Leben zu deinen eigenen Bedingungen. Verbringen Sie Zeit mit Freunden - Beziehungen führen oft dazu, dass wir unsere Freundschaften vernachlässigen, auch wenn wir dies nicht beabsichtigen. Alte Krawatten wieder aufleben lassen. Freunde sind wertvoll.

Wenn Sie Eltern sind, verabreden Sie sich mit anderen Freunden, die Kinder haben. So können Sie sich gerne unterhalten, während die Kinder Spaß am Spielen haben. Für einfache Gespräche gibt es viel zu sagen - es entlastet und eröffnet uns neue Perspektiven. Wenn Sie nicht viele Eltern kennen und Ihre Kinder noch nicht im schulpflichtigen Alter sind, schließen Sie sich Gruppen in Ihrer Nähe an. Kleinkind- und Babygruppen sind der einfachste Ort, um neue Freunde zu treffen. Gespräche können leicht entstehen, wenn Sie neben jemandem sitzen, da Sie alle kleine Kinder als Gemeinsamkeit haben. Niemand kann jemals zu viele Freunde haben, und eine solche Kameradschaft kann ein Leben lang dauern. Wenn Sie



Wenn Ihre Kinder älter sind und in der Schule sind, vereinbaren Sie einen Termin mit ihren Freunden und treffen Sie sich in den Ferien. Selbst das Chatten mit anderen Eltern in Sportvereinen usw. kann zu neuen Freundschaften führen und Ihnen helfen, sich weniger einsam zu fühlen.

Und wenn Sie keine Kinder haben oder Ihre Kinder erwachsen sind, ist die Welt Ihre Auster. Orte gehen. Tauchen Sie ein in die Kunst. Beteiligen Sie sich an einem Gemeinschaftsprojekt oder einer Freiwilligenarbeit. Einem Verein beitreten. Nehmen Sie eine neue Klasse auf und lernen Sie etwas. Starten Sie ein kleines Unternehmen. Was auch immer Sie sich entscheiden, seien Sie Teil von etwas. Mach mit.

Sei Teil von etwas
Sei Teil von etwas | Quelle

Sei offen

In widrigen Situationen fühlen wir uns manchmal sehr allein. Wenn wir uns der Welt verschließen, wird es nur noch schlimmer. Aber wenn Sie sich anderen Menschen öffnen, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass sich viele andere im selben Boot wie Sie befinden. Dies hilft Ihnen folglich, sich weniger allein zu fühlen. Was auch immer Sie tun, betrachten Sie sich nicht als Außenseiter in einer Welt glücklicher, beschäftigter Menschen. Sie können alles haben, was andere haben. Es ist durchaus möglich. Manchmal muss man den ersten Schritt machen - nicht weil andere Leute sich nicht darum kümmern oder nicht interessiert sind, sondern weil sie nicht proaktiv oder selbstsicher genug sind, um den Stier selbst bei den Hörnern zu packen.


Die Welt ist voller verpasster Möglichkeiten. Und denken Sie daran, es dauert nur einen Moment, bis die Anfänge einer schönen Freundschaft entstehen. Wenn Sie

Führe ein erfülltes Leben

Ein erfülltes Leben zu führen - es mit Dingen zu füllen, die Sie gerne tun und an denen Sie interessiert sind - kann wirklich dazu beitragen, Gefühle der Einsamkeit auszurotten. Wenn sich das Leben lohnt, folgt ein natürliches Gefühl der Befriedigung. Wir alle haben unsere Träume und Leidenschaften - in einer Beziehung zu sein, kann uns allein nicht vollständig erfüllen. Wir sind alle Individuen, und jede Beziehung sollte uns ergänzen, anstatt uns zu konsumieren. Gleiches gilt für die Elternschaft. Sich für unser eigenes Glück ganz auf jemand anderen zu verlassen, sogar auf die eigenen Kinder, ist niemals eine gute oder nachhaltige Idee. Darüber hinaus ist es für die Menschen um uns herum gesünder, wenn wir positiv und proaktiv mit dem Leben umgehen. Es ist inspirierend und hat einen Anstoßeffekt.

Wenn Sie sich schlecht fühlen, sollten Sie sich auch daran erinnern, dass jeder seine Höhen und Tiefen im Leben durcharbeiten muss - und wenn eine Achterbahn nach unten rast, kommt sie wieder hoch. Sie können helfen, indem Sie alles Positive fördern.

Lass los und hör auf, dir Sorgen zu machen

In der Tat, wenn wir unseren eigenen Träumen nachjagen und uns keine Gedanken mehr darüber machen, ob wir Teil eines Paares sind oder nicht, sind wir es Mehr wahrscheinlich jemanden treffen, der mit uns kompatibel ist. Und dann kann sich eine besondere Art von Glück entfalten - ein Glück, das auf gegenseitigen Interessen, gemeinsamen Bestrebungen und wirklicher Zufriedenheit beruht.

Natürlich ist es nicht garantiert, aber nichts im Leben ist es jemals. Indem wir unsere suchen besitzen Erfüllung; durch tun anstatt sich suhlen; indem wir die Kontrolle übernehmen und da rauskommen Leben Leben, anstatt unser Leben mit anderen zu vergleichen; indem wir schätzen, was wir haben oder bekommen können, anstatt was wir verloren haben; Indem wir offen für neue Menschen, neue Freundschaften und neue Erfahrungen sind - wenn wir all dies tun, können wir feststellen, dass Einsamkeit nicht davon abhängt, ob wir Teil eines Paares sind oder nicht, sondern viel mehr davon, wie wir uns dem Leben nähern und wie sehr wir nimm es, und dann werden wir vielleicht nie wieder einsam sein.

Quelle