Babyhaare rasieren: Ist es sicher? Wird es dicker nachwachsen?

Baby rasieren

Kann das Rasieren die Haare Ihres Babys dicker und gesünder nachwachsen lassen? Einige Eltern entscheiden sich schon sehr früh dafür, den Kopf ihres Babys zu rasieren. Was sind die wahren Gründe? Kultur, Religion oder nur die vermeintlichen Vorteile?

Die meisten Babys haben vielleicht nicht einmal viel zu rasieren, aber schauen wir uns die Gründe dafür an und die Fakten, die Sie wissen müssen, bevor Sie sich entscheiden, ob Sie sich auf die Mission begeben oder nicht.



Inhaltsverzeichnis

Verändert sich das Haar meines Babys nach der Rasur?

Lassen Sie uns direkt darauf eingehen. Die kurze Antwort lautet Nein. Das Haar Ihres Babys wird durch die Rasur nicht unbedingt dicker oder gesünder (eins) .

Nachdem Sie die Haare auf Ihrer Oberlippe rasiert haben, wächst sie als ausgewachsener Schnurrbart nach? NÖ.

Also, wie funktioniert das Haarwachstum überhaupt?

Wie Haare wachsen

Unsere Genetik und die tatsächlichen Haarfollikel spielen eine große Rolle bei der Bestimmung unseres Haartyps. Die Follikel befinden sich direkt unter der Haut, wo die Haare produziert werden.

Die Wurzel des Follikels besteht aus Proteinzellen. Diese Zellen werden durch Blut erzeugt und ernährt, das Nährstoffe transportiert, die die Zellen zum Wachstum und zur Vermehrung benötigen.

Wenn sich die Zellen vermehren, wächst das Haar und drückt aus dem Follikel durch die Haut. Die Strähne durchläuft auch eine Öldrüse – dies macht die Strähnen glänzend und weich. Bei Babys kann dieses Öl auch Milchschorf verursachen.

Einzelne Haarsträhnen durchlaufen zwei Phasen: Die eine ist eine Wachstumsphase und die andere eine Ruhephase. Diese variieren in ihrem Timing, weshalb das gesamte Haarwachstum schwankt (zwei) .

Warum die Haare Ihres Babys rasieren?

In Teilen Asiens und in einigen lateinamerikanischen Ländern ist es eine gängige kulturelle Praxis, die Haare eines Babys direkt nach der Geburt oder in den ersten Lebensmonaten zu rasieren. Manche Menschen tun es aus religiösen Gründen, wie im hinduistischen Mundan-Ritual. Andere glauben, dass die Haare ihres Babys dicker und schneller nachwachsen, aber das ist nicht immer der Fall.

Wenn Babys geboren werden, sind ihre Haare normalerweise dünn und hell – selbst wenn Ihre Erdnuss einen vollen Kopf davon hat. Diese Babylocken verwandeln sich im ersten Jahr in reifes Haar.

Wenn das neue Haar herauswächst, ist es anders. Die Änderungen können erheblich oder geringfügig sein. DerFarbe und Texturkann sich auch ändern (3) .

Wenn Sie den Kopf Ihres Babys rasieren, werden die Babyhaare entfernt, und die reifen Locken erscheinen früher, als wenn sie Mutter Natur überlassen würden.

Dabei, und je nach Follikel, gibt esistEs kann sein, dass die Haare dicker werden, aber das ist nicht selbstverständlich und wäre ohne Rasur sowieso passiert.

Mein Baby hat Milchschorf, hilft Rasieren?

Das Rasieren des Kopfes Ihres Babys wird Milchschorf nicht heilen. Milchschorf ist ein Hautzustand, der eigentlich wenig mit dem Haar selbst zu tun hat.

Tatsächlich könnte das Rasieren der Haare, während das Baby Milchschorf hat, die Haut reizen und den Zustand verschlechtern.

Es ist auch äußerst wichtig, dass Sie nicht an den Schuppen auf der Kopfhaut Ihres Babys zupfen, egal wie verlockend es auch sein mag. Dies kann ihnen weitere Beschwerden bereiten und eine Infektion auslösen.

Versuchen Sie stattdessen diese Methoden:

Kann Rasieren schädlich sein?

Bevor Ihr Baby überhaupt geboren wird, lernen Sie vielleicht etwas über seine Schwachstellen oder wissen es bereits. Die weichen Stellen am Kopf eines Babys ermöglichen es dem Kopf, während der Wehen leicht in das Becken und durch den Geburtskanal zu sinken.

Die Fontanelle, wie sie offiziell heißt, hilft auch dabei, Platz für das Gehirn Ihres Babys zu schaffen, damit es außerhalb der Gebärmutter wachsen und sich entwickeln kann. Es gibt zwei Bereiche, den hinteren, der sich hinten befindet, und den vorderen, der sich vorne befindet (5) . Es wurde vermutet, dass das Rasieren über diesen Stellen den Kopf Ihres Babys beschädigen könnte, aber das stimmt nicht, also machen Sie sich keine Sorgen. Sie sollten sowieso immer vorsichtig um die weichen Stellen herum sein, und das ist nicht anders.

Eine Sache, die Ihrem Kind möglicherweise schaden könnte, ist das Werkzeug, das Sie verwenden. Manche Menschen entscheiden sich eher aus kulturellen Gründen für die Verwendung von Rasierern. Babys neigen jedoch dazu, sich plötzlich zu bewegen, und die Klingen können leicht die superweiche Haut Ihres Babys schneiden.

So rasieren Sie die Haare Ihres Babys sicher

Die Entscheidung, die Haare Ihres Babys zu rasieren, ist eine große Entscheidung. Aber mit den richtigen Werkzeugen und Vorkehrungen sollte es keinen Grund zur Sorge geben.

Was Sie brauchen ist:

eins.Timing ist alles

Versuchen Sie herauszufinden, zu welcher Tageszeit Ihr Baby am glücklichsten und ruhigsten ist. Morgens könnte eine gute Option sein, da Ihr Baby (und Sie) hoffentlich gut ausgeruht sind.

Legen Sie ein kleines Handtuch um sich herum auf den Boden, während Ihr Partner das Baby hält. Vielleicht möchten Sie ein paar Spielsachen zur Ablenkung verwenden.

zwei.Holen Sie den Trimmer heraus

Wie oben erwähnt, ist es eine gute Idee, die Finger von Rasierklingen zu lassen. Stattdessen können Sie einen Trimmer verwenden. Diese rasieren normalerweise nicht so nah an der Haut wie ein Rasierer, aber sie sind auch eine viel sicherere Option.

Befeuchten Sie das Haar leicht, bevor Sie beginnen. Beginnen Sie am Hinterkopf, rasieren Sie vom Nacken aufwärts und schneiden Sie gegen die natürliche Richtung des Haares. Rasieren Sie den Oberkopf von vorne nach hinten.

Wenn Ihr Baby verärgert ist, machen Sie eine Pause und lenken Sie mit Spielzeug – oder Essen – ab, bevor Sie fortfahren.

3.Entfernen Sie alle losen Haare

Nach Abschluss der Arbeit kann eine beträchtliche Menge loser Haare an Ihrem Baby haften bleiben. Abschließend mitein warmes Badist eine hervorragende Methode, um sicherzustellen, dass alle Haare entfernt werden.

Vier.Halten Sie die Kopfhaut glücklich

Wenn Sie fertig sind, massieren Sie den Bereich mit einer Feuchtigkeitscreme oder einer kleinen Menge Babyöl, damit sich die Haut nicht trocken oder juckend anfühlt.

Bereiten Sie sich auf Veränderungen vor

Denken Sie daran, dass diese süßen Babylocken höchstwahrscheinlich nicht mehr so ​​​​nachwachsen werden, wie sie einmal waren.

Wann wachsen Babys Haare wieder?

Dies hängt von den Follikeln ab, aber normalerweise würden Sie innerhalb eines Monats beginnen, neue Haare zu sehen. Geduld könnte sich hier als nützlich erweisen, und je mehr Sie zuschauen, desto länger dauert es.

Andere Möglichkeiten, gesundes Haarwachstum zu fördern

Wenn Ihr einziger Grund, den Kopf Ihres Babys zu rasieren, die Hoffnung auf dickeres, gesünderes Nachwachsen der Haare ist, sollten Sie vielleicht andere, weniger drastische Methoden in Betracht ziehen. Es gibt viele Möglichkeiten, diese schönen Locken zu ermutigen, stark zu werden. Hier sind ein paar:

eins.Verwenden Sie ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo

Ihr Baby hat vielleicht nicht viele Haare, aber das bedeutet nicht, dass Sie das Shampoo auslassen sollten. Ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo versorgt die Kopfhaut mit Feuchtigkeit und hilft, überschüssiges Öl zu entfernen, das dies verursachen könnteMilchschorfoder Schuppen.

Dies sollte jedoch nur ein- bis zweimal pro Woche erforderlich sein (6) .

zwei.Betrachten Sie einen weichen Pinsel

Das Beste, was ich je für die Haare meines Babys bekommen habe, war eine superweiche Bürste. Es machte das Haar seidig glatt und es ist ein unkompliziertes Werkzeug. Bürsten Sie nach jedem Bad sanft die Haare Ihres Babys, um Verwicklungen zu beseitigen. Dies könnte auch dazu beitragen, potenzielle Ablagerungen zu entfernen.

3.Sei sanft

Seien Sie beim Umgang mit den Haaren Ihres Babys immer sanft, um die Haarfollikel vor Stress oder Schäden zu schützen. Shampoo immer sanft aufschäumen, niemals stark reiben.

Vier.Sag Nein zu Pferdeschwänzen

Wenn Ihr Kleines wächst, fühlen Sie sich vielleicht dazu geneigtihre Haare stylen. Obwohl es süß ist (als Mutter kenne ich die Versuchung), möchten Sie vielleicht etwas länger warten.

Erweitertan den Haaren ziehenkann die Follikel schädigen. Wenn Ihr Baby lange Haare hat und es beginnt, seinen Augen im Weg zu stehen, kürzen Sie es. Oder Sie können es mit einem kleinen Clip locker zurückstecken, um es von ihrem Gesicht fernzuhalten.

5.Immer eine gesunde Ernährung

Eine gute Ernährung hilft jedem Teil Ihres Babys zu wachsen, nicht nur den Haaren. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem Baby die bestmögliche Nahrung geben, sobald es alt genug ist, um feste Nahrung zu sich zu nehmen. Sie sollten immer stark verarbeitete, zuckerhaltige Lebensmittel zugunsten von Obst und Gemüse vermeiden, um diese Nährstoffe einzupacken und Ihrem Kleinen die besten Chancen auf eine insgesamt gute Gesundheit zu geben.