Können Sie nicht effektiv kommunizieren?

Warum effektive Kommunikation wichtig ist

Die Fähigkeit, richtig miteinander zu kommunizieren, ist unglaublich wichtig. Effektive Kommunikation hilft uns, uns miteinander zu verbinden, Unterschiede zu lösen, Brücken zu bauen und Probleme effizient zu lösen.

Wir alle kennen jemanden (oder vielleicht wir sind jemand), der aus irgendeinem Grund frustrierend ist, mit ihm zu sprechen. Vielleicht dominieren sie ein Gespräch oder dringen in den persönlichen Raum ein und schaffen eine unangenehme Atmosphäre, die den Hörer eher wegdrückt, als sie zu beschäftigen. Vielleicht vermeidet der Kommunikator um jeden Preis Augenkontakt oder stimmt einfach blind mit dem überein, was jemand anderes sagt, wodurch jede sinnvolle Diskussion behindert wird.

Ich habe eine Freundin, deren Idee eines Gesprächs darin besteht, dass sie das ganze Reden macht und ich das ganze Zuhören mache. Wenn ich es endlich schaffe, ein Wort zu verlieren, kann ich tatsächlich sehen, wie sich ihr Körper nach vorne beugt, als ob sie bereit wäre, sich in meiner kleinsten Pause wieder hineinzuversetzen. Es gibt Zeiten, in denen es so aussieht, als würde sie vor Anstrengung explodieren, mit der sie ihre Worte zurückhält. Ich würde gerne sagen, dass ich für die Wirkung übertreibe, aber ich glaube wirklich, dass sie ohnmächtig werden würde, wenn ich sie nicht weitermachen lassen würde. Als Gnade lasse ich sie normalerweise darauf zurückkommen und finde dann so schnell wie möglich einen Ausweg aus dem Gespräch. Warum ist dies ein Beispiel für schlechte Kommunikation? Weil sie nicht gut zuhört. Ich kann sagen, dass sie nichts versteht, was ich sage, und deshalb bin ich weniger geneigt, mit ihr zu sprechen.



Um effektiv kommunizieren zu können, muss ein Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen in einem Gespräch bestehen. Sie sollten nicht nur Ihre Gedanken und Meinungen teilen, sondern auch aktiv zuhören, wenn jemand mit Ihnen spricht.

Die besten Diskussionen und Gespräche beinhalten, dass jede Person zuhört und sich von dem ernährt, was die andere sagt. Gespräche sollten organisch wachsen und jedem Mitwirkenden das Gefühl geben, gehört zu werden. Wenn jemand gesprochen werden will zu über ein Thema würden sie an einer Vorlesung teilnehmen und keine Diskussion mit einer anderen Person beginnen.

Quelle

Schriftliche Kommunikation ist ebenso wichtig

Effektive Kommunikation endet nicht beim gesprochenen Wort. E-Mail, SMS und Social-Media-Korrespondenz sind heutzutage auch für Beziehungen und Karrieren sehr wichtig. Es ist durchaus möglich, sowohl schriftlich als auch mündlich zu viel oder zu wenig zu kommunizieren.

Menschen lesen nicht gerne eine Textwand in einer E-Mail oder online und es kann anstrengend sein, von mehreren Texten derselben Person bombardiert zu werden. Wenn es um effektive schriftliche Kommunikation geht, sind klare Sätze oder Stichpunkte, die das Thema detailliert beschreiben, ohne zu lang oder wortreich zu werden, genau das Richtige.

Wir haben alle höchstwahrscheinlich die E-Mails eines Kollegen gescannt und gedacht: 'Komm auf den Punkt!' oder wir haben den Facebook-Beitrag eines Freundes gelesen und ein WTF-Gesicht auf dem Bildschirm erstellt. Und ich bin sicher, wir haben alle diesen Freund, der Ihnen eine wirklich lange Geschichte in mehreren Textnachrichten erzählen muss, die schnell hintereinander gesendet werden. Sie kennen den Freund, von dem ich spreche, wo Sie morgens den ersten OMG-Text erhalten, und Sie wissen, dass Sie Zeit haben, den Hörer aufzulegen, die Zähne zu putzen, Ihren Kaffee zu kochen, zu duschen und sich vorher anzuziehen sie ist fertig Ich weiß das, weil ... ich bin dieser Freund (wir haben schließlich alle unsere Schwächen. Ich verspreche, ich arbeite daran).

Wie können Sie also feststellen, ob Sie zu viel oder zu wenig kommunizieren? Was sind die Konsequenzen jedes Stils? Wie korrigierst du das Verhalten?

Quelle

Überkommunikation: Symptome, Konsequenzen und Korrekturen

Über Kommunikatoren:

  • Liebe es zu reden
  • Gespräche dominieren
  • Fügen Sie weit mehr Details als nötig hinzu
  • Denken oft an das nächste, worüber sie sprechen möchten (vielleicht wann sie es sein sollten) Hören)
  • 'Wall of Text' -E-Mails oder Textnachrichten

Folgen einer Überkommunikation:

  • Über das Teilen (TMI!)
  • Die Leute schalten sie aus, gehen weg oder beginnen ein neues Gespräch, während sie sprechen
  • Die Leute überfliegen ihre E-Mails und fragen dann nach den Aufzählungspunkten

Wie man es repariert:

  • Übe gutes, aktives Zuhören
  • Verwenden Sie kurze Sätze und / oder Listen mit Aufzählungszeichen in Ihren E-Mails und bleiben Sie beim Thema


Unter Kommunizieren: Symptome, Folgen und Korrekturen

Unter Kommunikatoren:

  • Neigen dazu, weniger zu reden
  • Unterlassen Sie es, ihre auszudrücken wahr Meinung
  • Manchmal nicht einschließen genug Details oder ihre Nachrichten sind zu weit gefasst oder zu vage (Facebook-Nutzer haben aus diesem Grund den Begriff 'Vauge-Buchung' geprägt).
  • Oft haben die Leute sie gebeten, sich weiter zu erklären

Folgen einer Unterkommunikation:

  • Möglicherweise tun sie Dinge, die sie nicht tun wollen, weil sie nicht gesprochen haben
  • Kann beschuldigt werden, sich nicht genug um ein Thema zu kümmern
  • Kann frustriert sein, wenn Menschen ihren Anweisungen nicht gut folgen oder wenn andere ihre Erwartungen nicht erfüllen

Wie man es repariert:

  • Bitten Sie die Leute, zu bestätigen, dass sie Ihre Anweisungen gehört haben, indem sie sie Ihnen wiederholen
  • Seien Sie bereit, potenzielle Beschwerden durchzusetzen, um Ihre Meinung bekannt zu machen

Effektive Kommunikation macht Sie auf sich aufmerksam

Die Vorstellung, bewusst darüber nachdenken zu müssen, wie wir sprechen oder schreiben, mag einigen lächerlich erscheinen, aber wir interagieren den größten Teil unseres Tages, jeden Tag der Woche, mit anderen Menschen. Ob mündlich in Besprechungen oder beim Kaffee im Pausenraum oder über Facebook und E-Mail von zu Hause aus - es ist entscheidend, dass wir in der Lage sind, unsere Punkte klar zu machen und dabei dauerhafte Beziehungen und Verbindungen herzustellen.

Hervorragende Kommunikationsfähigkeiten helfen Ihnen nicht nur bei alltäglichen Interaktionen, sondern können auch den entscheidenden Unterschied ausmachen, wenn es darum geht, ein Vorstellungsgespräch zu führen, einen Konflikt mit einem anderen Elternteil zu lösen oder sogar einen gefürchteten Anruf zu überwinden, um Ihren Kabeldienst zu kündigen. Die Fähigkeit, Ihre Gedanken präzise und höflich in Worte zu fassen, sorgt nicht nur für angenehmere Gespräche, sondern spart auch Zeit und Energie, da Sie sich nicht wiederholen oder neu erklären müssen. Wenn Sie ein effektiver Kommunikator sind, können Sie sich aus den richtigen Gründen von anderen abheben.

Umfrage

Sind Sie ein Überkommunikator oder ein Unterkommunikator?

  • Über Communicator
  • Unter Kommunikator
  • Irgendwo dazwischen